Etwas mehr Arbeitslose

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juli um 61 000 auf 2,773 Millionen gestiegen. Das sind dennoch 99 000 Erwerbslose weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote legte um 0,1 Punkte auf 6,3 Prozent zu. Die Zahl der Jobsucher in Bayern ist vor allem wegen sich arbeitslos meldender Schulabgänger auf rund 243 700 gestiegen. Dennoch zeigte sich die Behörde zufrieden: "Wir erreichen damit eine Spitzen-Arbeitslosenquote von 3,4 Prozent." (Seite 17)
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.