EU klagt wegen Böller

Deutschland muss sich wegen seiner strengen Regeln für den Handel mit Feuerwerkskörpern einem Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) stellen. Die EU-Kommission erklärte am Donnerstag, dass die aktuellen Vorschriften nicht mit dem EU-Recht vereinbar seien. Konkret: Hierzulande kommen Raketen und Böller nur in den Handel, wenn sie mit den Gebrauchsanweisungen der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) vorgelegt wurden. Hier müsse jedoch jede andere von der EU autorisierte Prüfstelle genügen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.