Facebook-Aufruf für Begräbnis
Aus aller Welt

Jerusalem.(KNA) Ein unerwartetes Echo hat die Beerdigung eines Holocaust-Überlebenden im israelischen Aschdod gefunden: Nachbarn des verstorbenen Binyamin Schlesinger hatten am Mittwoch den Bestattungstermin auf Facebook gepostet, weil sie fürchteten, die für das jüdische Totengebet erforderliche Mindestzahl von zehn Teilnehmern nicht zu erreichen. Laut Sender Arutz Scheva versammelten sich am Donnerstag mehr als 500 Personen, um dem 82-Jährigen die letzte Ehre zu geben.

Astronaut nahm Album im All auf

Toronto.(dpa) Chris Hadfield, Oberst der kanadischen Luftwaffe, Astronaut und Musiker, will im Herbst ein im Weltall aufgenommenes Album veröffentlichen. Es sei das erste Mal in der Geschichte der Menschheit, das so etwas auf den Markt komme, teilten der 55-Jährige und sein Plattenlabel am Donnerstag mit. Hadfield war 2013 für fünf Monate Kommandant der Raumstation ISS und hatte mit seiner Version von David Bowies "Space Oddity" ("Ground Control to Major Tom") einen Youtube-Hit gelandet.

Befreites Mädchen zurück in Polen

Neubrandenburg/Stettin.(dpa) Das am Mittwoch befreite polnische Mädchen ist nach Polen zurückgebracht worden. Auf Wunsch der Familie wurde das Kind von Neubrandenburg in ein polnisches Krankenhaus verlegt, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte. Die Zehnjährige war von einem mutmaßlich psychisch kranken Entführer (31) an einer Bushaltestelle im westpommerschen Police (Pölitz) ins Auto gezwungen und nach Deutschland verschleppt worden. Polizisten nahmen den Mann bei Friedland fest.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.