Fahrer ertrinkt in Milchflut
Aus aller Welt

Bangalore.(dpa) Der Fahrer eines Milchlasters ist in Indien einem Bericht zufolge mit seinem Fahrzeug umgekippt und in der auslaufenden Milch ertrunken. Das berichtete die Zeitung "Times of India" am Mittwoch. Der Mann habe im südindischen Bundesstaat Karnataka in einer scharfen Kurve die Kontrolle über den Laster verloren und sei mit dem Wagen in einen Graben gefallen. Der Laster sei dabei aufgerissen, die ausströmende Milch habe den Graben gefüllt.

Seebeben schockt Zypern

Athen/Nikosia.(dpa) Ein Seebeben vor der Küste Zyperns hat am Mittwoch die Einwohner in Angst versetzt. Wie die Chefin der zyprischen Erdbebenwarte, Eleni Morisso, im zyprischen Rundfunk mitteilte, hatte das Beben nach zyprischen Messungen eine Stärke von 5,3. Es habe sich rund 16 Kilometer vor der Küste nahe der Hafenstadt Paphos in einer Tiefe von etwa drei Kilometer unter dem Meeresboden ereignet. Berichte über Verletzte gab es nicht.

Ebola-Impfstofftest in Sierra Leone

Washington.(dpa) Sierra Leone hat mit einem großangelegten Ebola-Impfstofftest begonnen. Rund 6000 Freiwillige und Krankenpfleger in den besonders betroffenen Gegenden des Landes werden den Impfstoff bekommen, teilte die US-Gesundheitsbehörde CDC am Dienstag (Ortszeit) mit. Bei der Studie soll die Sicherheit und die Wirksamkeit des Impfstoffs, der derzeit auch in anderen Ländern getestet wird, untersucht werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.