Fahrradfahrer vermutlich ohne Licht unterwegs
55-jähriger Mann stirbt nach Radunfall

Blaulicht Polizei
Wackersdorf. Den schweren Verletzungen erlag am Samstagabend ein 55-jähriger Fußgänger, nachdem er in der Nacht von Freitag auf Samstag von einem 19-jährigen Radfahrer angefahren wurde. Ereignet hatte sich der Unfall gegen 1.20 Uhr auf dem Rad- und Fußweg zwischen der Industriestraße und der Friedhofstraße. Vermutlich fuhr der 19-jährige Radfahrer ohne Licht, als es in Höhe der anliegenden Gärtnerei zu dem Zusammenstoß kam.

Der schwer verletzte Fußgänger wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in eine Regensburger Klinik eingeliefert, wo er Samstagabend verstarb. Der Fahrradfahrer wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt.

Wer Angaben zum Unfallhergang auf dem unbeleuchteten Fuß- und Radweg machen kann, soll sich mit der Polizeiinspektion Schwandorf in Verbindung setzen, die Rufnummer: 09431/43010.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.