Fasching satt im Oberpfalznetz
Aus der Region

Weiden/Amberg. (uax) Der Oberpfälzer gilt allgemein als zurückhaltend oder gar verschlossen. Im Fasching jedoch lassen die Menschen in der Region das Feierbiest raus. Egal ob Inthronisation der Prinzenpaare, Weiber-, Vereinsfasching oder Umzug durch die Innenstadt: Die Oberpfalz scheint die närrische Hochburg Bayerns zu sein. Die Fotografen im Medienhaus "Der neue Tag" begleiten das Treiben und präsentieren ihre Bilder auch im Oberpfalznetz, der Onlinepräsenz des Medienhauses. In rund 40 Bildergalerien gibt es bereits vor dem Endspurt am kommenden Wochenende mehr als 1000 Bilder, die über 270 000 Mal geklickt wurden.

___

Alle Faschingsgalerien auf einer Seite:

oberpfalznetz.de/faschingsgalerie2015

Falsche Granaten im Laderaum

Bayreuth. (nt/az) Eine Wagenladung an täuschend echt aussehenden Waffen entdeckten Fahnder der Bayreuther Verkehrspolizei bei einem 46-jährigen Autofahrer aus Brandenburg. Da zunächst von einer Gefährlichkeit der Fracht ausgegangen werden musste, blieb die Anschlussstelle Weidensees an der Autobahn A9 während der Kontrolle gesperrt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Beamten stellten im Laderaum des Kleintransporters sieben Granaten, fünf Gewehre, zahlreiche Waffenteile und mehrere Kilo Munition fest. Spezialisten der Technischen Sondergruppe des Landeskriminalamtes gaben schließlich Entwarnung. Bei der Fracht handelte es sich um mehrere leere Granatenkörper, sowie um zum Teil täuschend echt aussehende, unbrauchbare Schusswaffen. Die Polizisten prüfen nun, ob sich der 46-jährige Militaria-Händler wegen Verstößen nach dem Waffengesetz verantworten muss.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.