"Faschterer" decken Kirwastodl neu ein
Trapezblech ersetzt Bitumen

Schnaittenbach. (ads) Nicht mehr ganz dicht war der 16 Jahre alte Kirwastodl. Deshalb war den Faschterer Kirwaleuten klar: "Ein neues Dach ist fällig!" Aus Wirtschaftlichkeitsgründen ersetzt nun ein Trapezblechdach die Bitumenpappplatten. Unter fachlicher Anleitung von Herbert Neydert, der schon 1999 beim Stodlbau maßgeblich mit anschob, gingen die Arbeiten das zügig über die Bühne. Letztendlich konnte Oberkirwabursch Wolfgang Meier seinen Helfern ein "sakrisches Vergelt's Gott" sagen und sich mit ihnen über eine gelungene, unfallfreie Aktion freuen. Einer "trockenen" Kirwa 2015 steht so nichts mehr im Wege
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.