FC Bayern fegt den AS Rom mit einem 7:1-Feuerwerk vom Platz

FC Bayern fegt den AS Rom mit einem 7:1-Feuerwerk vom Platz (dpa) Sieben Tore in Italien, das ist noch keiner deutschen Mannschaft gelungen. Der FC Bayern ist mit dem höchsten Auswärtssieg seiner Europapokal-Geschichte Richtung Achtelfinale gestürmt. Beim chancenlosen AS Rom gewann der Rekordmeister mit sehenswerten Toren und feinen Kombinationen 7:1 (5:0). Allein Arjen Robben (Zweiter von rechts) sorgte für zwei Treffer. Schalke konnte die Partie gegen Sporting Lissabon drehen und gewann in letzter Min
Sieben Tore in Italien, das ist noch keiner deutschen Mannschaft gelungen. Der FC Bayern ist mit dem höchsten Auswärtssieg seiner Europapokal-Geschichte Richtung Achtelfinale gestürmt. Beim chancenlosen AS Rom gewann der Rekordmeister mit sehenswerten Toren und feinen Kombinationen 7:1 (5:0). Allein Arjen Robben (Zweiter von rechts) sorgte für zwei Treffer. Schalke konnte die Partie gegen Sporting Lissabon drehen und gewann in letzter Minute 4:3. Heute tritt Borussia Dortmund bei Galatasaray Istanbul an. Bayer Leverkusen spielt gegen Zenit St. Petersburg. (Seite 9) Bild: dpa
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6867)Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.