Fernsehsüchtige Schlange gefasst

Einen ungebetenen Reptilienbesuch hat ein Bewohner eines Reihenhauses im Kreis Lörrach in Baden-Württemberg erhalten. Auf seiner Terrasse in Efringen-Kirchen entdeckte der Mann am Mittwochabend eine 70 Zentimeter lange braun-gelbliche Schlange, die dort an einer Lichterkette hing und "interessiert das TV-Abendprogramm betrachtete", wie es im Polizeibericht heißt. Eine Streife "beendete die Live-Vorführung der Dschungelbuchszene" und brachte die Schlange auf die Dienststelle. Dort stellte ein "reptilienkundiger Kollege" fest, dass es sich um eine ungefährliche Kornnatter handelte. Das Tier werde "in einem Terrarium in Sichtweite zum TV verwahrt, bis es einer Fachstelle übergeben werden kann", teilte die Polizei mit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.