Feuer beschädigt mehrere Busse
Bayernreport

Fürth.(dpa) Ein Feuer hat auf einem Abstellgelände in Fürth mehrere Busse stark beschädigt. Ein Reisebus geriet in der Nacht auf Freitag vermutlich durch einen technischen Defekt in Brand, wie die Polizei mitteilte. Das Feuer griff auf zwei weitere Busse über, darunter auf einen historischen Doppeldeckerbus. Ein vierter Bus wurde durch die Hitze beschädigt. Der Fahrer des Reisebusses, der in seinem Fahrzeug geschlafen hatte, wurde durch einen Alarm geweckt und konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Er erlitt lediglich eine Rauchgasvergiftung. Den entstandenen Schaden schätzte die Polizei auf eine Million Euro.

Winter noch nicht in Sicht

München.(dpa) Der goldene Herbst mit viel Sonne und Temperaturen über 20 Grad legt vorübergehend eine Pause ein. Eine Kaltfront über Bayern sorgt am Wochenende für unbeständiges Wetter und bringt nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes einen Mix aus Wolken, Wind, Regen und deutlich kühleren Temperaturen. Doch schon zum Wochenbeginn soll es wieder freundlicher und mit bis zu 18 Grad im Alpenraum für Mitte November ungewöhnlich mild werden. "Winter ist noch nicht in Sicht", fasste ein Meteorologe die Aussichten zusammen.

Kontakt

So erreichen Sie die Zentralredaktion:

Sekretariat 0961/85-2012 Albert Franz (al) 0961/85-265 Stefan Zaruba (za) 0961/85-532 Frank Werner (we) 0961/85-379 Stefan Voit (sv) 0961/85-253 Christian de Vries (cdv) 0961/85-256

Martin Bink (bm) 0961/85-266 Jürgen Herda (jrh) 0961/85-575 Sonja Kaute (jak) 0961/85-251 Alexander Pausch (paa) 0961/85-254 Alexander Rädle (räd) 0961/85-372 Tobias Schwarzmeier (tos) 0961/85-576 Frank Stüdemann (üd) 0961/85-262 Alexander Unger (uax) 0961/85-421 Gabriele Weiß (m) 0961/85-267 E-Mail: redaktion@derneuetag.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.