Feuer in Flüchtlingsheim

Ein technischer Defekt soll Ermittlern zufolge das Feuer in einer Unterkunft für Asylbewerber in Köln-Mülheim ausgelöst haben. Die genaue Ursache werde noch ermittelt, sagte ein Sprecher der Kölner Polizei am Freitag. Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund gebe es nicht. Das Feuer war am Neujahrsabend im Erdgeschoss eines zweistöckigen Containers ausgebrochen, in dem sich die Duschen befinden. Menschen wurden nicht verletzt. 26 Bewohner hatten sich selbst in Sicherheit bringen können. Die in allen Containern installierten Rauchmelder hätten Schlimmeres verhindert, teilte eine Sprecherin der Stadt Köln mit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.