Feuerwehr-Anwärter nun fit im Umgang mit Schläuchen, Armaturen und Leinen

Feuerwehr-Anwärter nun fit im Umgang mit Schläuchen, Armaturen und Leinen (pi) 26 Feuerwehr-Anwärter aus Flossenbürg, Brünst, Georgenberg, Neudorf, Neuenhammer und Waldkirch haben beim Wissenstest des KBM-Bereichs 3/3 im Gerätehaus hervorragende Leistungen zum Thema "Umgang mit Schläuchen, Armaturen und Leinen" abgeliefert. "Da war oft die Höchstpunktzahl dabei", freute sich Alfons Huber. Der Kreisbrandmeister stellte aber nicht nur den jungen Leuten zwischen zwölf und 18 Jahren ein gutes Zeugnis aus, s
26 Feuerwehr-Anwärter aus Flossenbürg, Brünst, Georgenberg, Neudorf, Neuenhammer und Waldkirch haben beim Wissenstest des KBM-Bereichs 3/3 im Gerätehaus hervorragende Leistungen zum Thema "Umgang mit Schläuchen, Armaturen und Leinen" abgeliefert. "Da war oft die Höchstpunktzahl dabei", freute sich Alfons Huber. Der Kreisbrandmeister stellte aber nicht nur den jungen Leuten zwischen zwölf und 18 Jahren ein gutes Zeugnis aus, sondern hob auch die Ausbildung durch die Kommandanten und Jugendwarte hervor. "Macht weiter so", wünschte sich Rudolf Völkl. Stufe eins (Bronze): Stephan Siegler (Flossenbürg), Felix Reber (Georgenberg), Verena Holler und Christian Münchmeier (beide Waldkirch). Stufe zwei (Silber): Ralph Frauenreuther, Felix Sladky (Flossenbürg), Lisa Ertl, Sophie Völkl, Max Ertl, Daniel Holfelder, Konstantin Völkl (Brünst), Jasmin Bock, Laura Frischholz, Christian Scheibl (Georgenberg), Tamara Kneißl (Neudorf), Kevin Ahnert und Jan Maurer (Neuenhammer). Stufe drei (Gold): Sven Fischer, Paul Schwanitz, Elia Stahl (Flossenbürg), Michael Nickl, Tobias Nickl, Ralph Völkl (Brünst), Jacob Beierl, Niklas Krapf und Maximilian Zetzl (Neudorf). Bild: pi
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.