Feuerwehr schaut auf 125-Jahr-Feier zurück
Ort rückt zusammen

Die Feuerwehr-Vorsitzenden Manfred Zitzmann, Josef Kirchberger und Günther Schultes erhielten ein Gruppenbild mit allen Beteiligten. Bild: es
Die 125-Jahr-Feier der Feuerwehr Ende Mai hat den Ort stärker zusammengeschweißt. Die Rückschau des Vorsitzenden Karl Kraus bei der Nachfeier in der Halle der Familie Konrad Hammer machte dies deutlich. Für Stimmung sorgten die drei Wittschauer und Schlagzeuger Kiener.

Eine Multimedia-Schau stimmte auf den Rückblick ein. Kraus dankte allen mit einer DVD vom Jubiläum. Der Vorsitzende dankte auch für die Unterstützung des Patenvereins Woppenrieth sowie der Ehrenpatenvereine Tännesberg und Kleinschwand.

Kraus hob auch das Engagement von Karl Wittmann aus Kaufnitz (Festwiese) und der Firma Josef Hartinger aus Kleinschwand hervor. Kommandant Johann Götz dankte Kraus für dessen Einsatz. Nach der Schau nahmen die Festdamen und Jugendlichen den Abend in die Hand.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.