Fischzüchtern steht Wasser bis zum Hals
Bayernreport

Wiesau/Muckenthal. (nt/az) Große Sorgen plagen die Fischerei in der Oberpfalz: Bei einem Gespräch der CSU-Bezirkstagsfraktion mit dem Vorstand des Fischerzeugerrings Oberpfalz beklagte Vorsitzender Hans Klupp die enormen Schäden, die Kormoran, Biber und Fischotter anrichteten. Bei der Bekämpfung seien die Zuständigkeiten ungeklärt, für Verluste gebe es keine Entschädigungen. Mittlerweile hätten aufgrund dieser Situation bereits einzelne Fischzüchter die Beendigung ihrer Tätigkeit angekündigt. Der Naturschutz müsse endlich zur Kenntnis nehmen, dass Teiche dauerhafter Pflege bedürften und wirtschaftliche Nutzung nichts Negatives sei.

35-Jähriger stirbt bei Zimmerbrand

Nürnberg.(dpa) Ein 35-jähriger Mann ist bei einem Brand in Nürnberg gestorben. Wie Polizei und Feuerwehr mitteilten, brach am frühen Donnerstagmorgen in einem von Monteuren und Arbeitern genutzten Wohnheim im Stadtteil Eibach ein Feuer aus. Die Feuerwehr konnte den leblosen 35-Jährigen noch aus dem brennenden Zimmer retten, Wiederbelebungsversuche scheiterten jedoch. Rund 60 Bewohner mussten das Haus verlassen. Wie es zu dem Feuer kam, war zunächst unklar. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 30 000 Euro.

Jugendbande wollte Buben erpressen

Hof.(dpa) Vier etwa 17 Jahre alte Jugendliche haben in Hof einen Buben zu erpressen versucht. Das Quartett, das offenbar zu einer Bande gehört, sprach den Neunjährigen am Mittwoch an einer Bushaltestelle an und forderte Bargeld. Weil der Bub keines bei sich hatte, schlugen ihn die Jugendlichen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Dabei erlitt der Neunjährige leichte Verletzungen. Die Täter flüchteten in einem Kleinwagen, der von einem 45 bis 50 Jahre alten Mann gefahren wurde.

288 Kaffeemaschinen aus Lkw gestohlen

Würzburg.(dpa) Unbekannte haben aus einem Lastwagen 288 hochwertige Kaffeemaschinen gestohlen. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch schlitzen sie in der Nacht die Plane des an einer Autobahnraststätte bei Würzburg stehenden Lkw auf, während der Fahrer in seiner Kabine schlief. Nach dem Diebstahl versprühten sie den Inhalt eines Feuerlöschers auf der leergeräumten Ladefläche. Die Täter flüchteten. Der Schaden des Diebeszugs beträgt rund 100 000 Euro.

Kontakt

So erreichen Sie die Zentralredaktion:

Sekretariat 0961/85-2012 Albert Franz (al) 0961/85-265 Stefan Zaruba (za) 0961/85-532 Frank Werner (we) 0961/85-379 Stefan Voit (sv) 0961/85-253 Christian de Vries (cdv) 0961/85-256

Martin Bink (bm) 0961/85-266 Jürgen Herda (jrh) 0961/85-575 Sonja Kaute (jak) 0961/85-251 Alexander Pausch (paa) 0961/85-254 Alexander Rädle (räd) 0961/85-372 Tobias Schwarzmeier (tos) 0961/85-576 Frank Stüdemann (üd) 0961/85-262 Alexander Unger (uax) 0961/85-421 Gabriele Weiß (m) 0961/85-267 E-Mail: redaktion@derneuetag.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.