Fliegerbombe weggeschafft
Bayernreport

München.(dpa) Der Fund einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg hat am Montagabend in Ismaning bei München Polizei, Rettungskräfte und Kampfmittelexperten in Trab gehalten. Eigentlich sollte die 250-Kilo-Bombe entschärft werden, wie die Polizei mitteilte. Die Fachleute hätten dann aber festgestellt, dass die Fliegerbombe nicht scharf war, weil der Zünder beim Abwurf nicht entsichert worden war. Der Sprengkörper wurde in den Abendstunden problemlos weggeschafft. Alle Sperrungen wurden aufgehoben. Die Bombe war bei Bauarbeiten in einem Gewerbegebiet entdeckt worden.

Jetzt hat der Fasching Saison

Amberg. (üd/dpa) Am Dienstag fiel um 11.11 Uhr der Startschuss für alle leidenschaftlichen Närrinnen und Narren - auch in der Oberpfalz. Zum offiziellen Faschingsauftakt übernahmen etwa in Amberg die Narren symbolisch die Herrschaft: Die Damen und Herren der Narrhalla Rot-Gelb eroberten furchtlos das Rathaus. Auch in vielen Orten Unterfrankens stürmten die Faschingsclubs die Rathäuser und übernahmen damit symbolisch die Macht bis zum Ende der Saison. In Mittelfranken läuten die Narren mit Dämmerungssitzungen die närrische Zeit ein. Am 17. Februar ist Schluß mit lustig: Dann ist Aschermittwoch, und da ist bekanntlich alles vorbei.

Kontakt

So erreichen Sie die Zentralredaktion:

Sekretariat 0961/85-2012 Albert Franz (al) 0961/85-265 Stefan Zaruba (za) 0961/85-532 Frank Werner (we) 0961/85-379 Stefan Voit (sv) 0961/85-253 Christian de Vries (cdv) 0961/85-256

Martin Bink (bm) 0961/85-266 Jürgen Herda (jrh) 0961/85-575 Sonja Kaute (jak) 0961/85-251 Alexander Pausch (paa) 0961/85-254 Alexander Rädle (räd) 0961/85-372 Tobias Schwarzmeier (tos) 0961/85-576 Frank Stüdemann (üd) 0961/85-262 Alexander Unger (uax) 0961/85-421 Gabriele Weiß (m) 0961/85-267 E-Mail: redaktion@derneuetag.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.