Flugzeugbrand in Las Vegas

Bei dem Triebwerksbrand einer British-Airways-Maschine auf dem Flughafen der US-Stadt Las Vegas sind laut Medien mindestens 14 Menschen leicht verletzt worden. Es hätten sich 159 Passagiere und 13 Besatzungsmitglieder an Bord befunden. Das Feuer war beim Start der Boeing 777 am Dienstag ausgebrochen, wie die Flughafengesellschaft mitteilte. Fotos und ein Amateurvideo zeigten das Flugzeug in einer riesigen dunklen Rauchwolke. Der Brand habe schnell gelöscht werden können. Laut Berichten sollte das Flugzeug nach London Gatwick fliegen. Die Passagiere wurden gleich nach dem Ausbruch des Feuers in Sicherheit gebracht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.