Flugzeugunglück in der Slowakei
Aus aller Welt

Ilava.(dpa) Sieben Menschen sind bei einem Flugzeugunglück in der Slowakei ums Leben gekommen. Zwei Insassen hätten überlebt. Wie eine Feuerwehrsprecherin mitteilte, seien zwei Sportflugzeuge vermutlich zusammengestoßen und dann abgestürzt. An Bord des einen Flugzeugs sei eine Gruppe von Fallschirmspringern gewesen. Rettungskräfte seien in dem schwer zugänglichen Terrain im Einsatz, um nach weiteren Überlebenden oder Opfern zu suchen. Der Unfall geschah am Donnerstag nahe der Burg Cerveny Kamen (Roter Stein) im Bezirk Ilava.

Feuerwehrleute bei Waldbrand getötet

Seattle.(dpa) Drei Feuerwehrleute sind beim Löschen eines Waldbrands im US-Staat Washington ums Leben gekommen. Weitere vier Helfer seien bei dem Einsatz nahe der Ortschaft Twisp verletzt worden, teilte der Gouverneur des Westküstenstaates, Jay Inslee, am Mittwoch mit. Die Lage in der Region sei extrem gefährlich, hieß es in der Mitteilung. Im Westen der USA sind tausende Feuerwehrleute gegen zahlreiche Wald- und Buschfeuer im Einsatz. Sie werden vom Militär und von der kalifornischen Nationalgarde unterstützt.

Taucher entdecken Goldschatz von 1715

Tallahassee.(dpa) 350 Goldmünzen im Wert von umgerechnet gut vier Millionen Euro wollen Taucher eines US-Bergungsunternehmens vor der Küste Floridas gefunden haben. Der Schatz sei bereits Ende Juli entdeckt worden, sagte der Leiter des Unternehmens, Brent Brisben, am Mittwoch dem Sender CBS. Das Gold stamme von elf spanischen Schiffen, die vor 300 Jahren - am 31. Juli 1715 - bei einem Hurrikan gesunken seien.

Die Schiffe waren damals auf dem Weg von Kuba nach Spanien. Unter den Münzen seien auch neun besonders seltene, die für den damaligen spanischen König Philipp V. angefertigt worden seien. Insgesamt sollen die elf Schiffe Schmuck und Gold in riesigen Mengen an Bord gehabt haben - die Rede ist von umgerechnet mehr als 350 Millionen Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.