Fotofreunde Eschenbach/Grafenwöhr mit letzter Ausstellung in der Mehrzweckhalle
Region im Fokus

Kemnath. (mor) Die Fotofreunde Eschenbach/Grafenwöhr haben ihre Ausstellungsreihe des Jahres 2015 abgeschlossen. Rund 150 Besucher bestaunten in der Mehrzweckhalle nochmals die gelungenen Aufnahmen der Hobbyfotografen.

Grafenwöhr und Eschenbach im Frühjahr, Pressath und Kemnath im Herbst stand auch dieses Jahr wieder auf dem Programm der Fotofreunde. In der Mehrzweckhalle erhielten die Kamerakünstler nochmals Applaus für die großformatigen Ausstellungsbilder aus den unterschiedlichsten Motivbereichen. Mitmachen war für die Besucher bei der Bewertung der Bilder angesagt. Jürgen Brunner erhält als Gewinner sein Wunschbild. Ebenfalls auf sein selbst ausgewähltes Bild darf sich Florian Frank freuen. Er erkannte beim Suchbildrätsel die richtigen Motive. Die Lösungen lauteten: Tür des Bürgerspitals Kemnath, Dächer von Waldeck sowie Kapelle in Berndorf.

Nach "Kappadokien" lud Fotofreund Gerald Just die Besucher mit einer Überblendschau ein. Die Bilder der faszinierenden Landschaft in der Türkei entstanden bei einer Leserreise des Neuen Tags. Thomas Buchmann aus Kirchenthumbach war auf der größten Vulkaninsel der Erde in Island unterwegs und präsentierte seine Eindrücke. Pflanzen, Blüten, Schmetterlinge, Insekten oder Tiere im Makromodus festgehalten, wurden gepaart mit Landschaftsbildern als "Wunder der Heimat" vorgeführt.

Die Heimat ins Haus holten sich auch einige Besucher mit dem "Heimatkalender 2016", der wieder Motive aus der Region zeigt. Einen Dank sprachen die Vorstände zum Abschluss allen Clubmitgliedern aus, die kostenlos ihre gerahmten Ausstellungsbilder zur Verfügung stellten und beim Auf- und Abbau kräftig mit anpackten. Die Firma Graser aus Pressath stellte kostenlos ihr Fahrzeug für den Materialtransport bereit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.