Frau ersticht 16-jährigen Schüler
Aus aller Welt

Ždár nad Sázavou.(dpa) Eine junge Frau hat in einer tschechischen Berufsschule einen Schüler erstochen und mehrere Menschen mit einem Messer verletzt. Nach Polizeiangaben war die Angreiferin am Dienstag in die Schule in Ždár nad Sázavou eingedrungen. Eine Sondereinheit überwältigte die 26-Jährige.

Der 16 Jahre alte Schüler starb kurz nach dem Eintreffen der Rettungskräfte. Die vermutlich geistesgestörte Angreiferin hatte keine Beziehung zu der Schule. Augenzeugen berichteten, die Frau habe laut geschrien und wie im Drogenrausch gewirkt. Verletzt wurden außerdem drei weitere Personen.

Putzfrau findet Waffenarsenal

Hamburg.(dpa) Eine Putzfrau hat in Hamburg ein Waffenarsenal entdeckt. Wie die Polizei am Dienstag bestätigte, fand sie unter anderem versteckte Macheten und Grillspieße in einem Gebäude in St. Georg. In der Nähe des Hauses, in dem ein kurdisches Kulturzentrum untergebracht ist, war es kürzlich zu Zusammenstößen der Polizei mit mutmaßlichen Islamisten gekommen.

Mutter und Sohn prügeln sich im Auto

Ludwigshafen.(dpa) Zusammen kamen sie auf fast vier Promille: Eine Schlägerei zwischen einem betrunkenen Autofahrer und seiner ebenfalls alkoholisierten Mutter haben Polizisten bei Mutterstadt beendet.

Das Duo war in der Nacht zum Dienstag zunächst an einer Ludwigshafener Tankstelle aufgefallen, als der Sohn (25, 1,67 Promille) seiner Mutter (44, 2,21 Promille) mit der Faust ins Gesicht schlug. Die alarmierte Streife entdeckte sie schließlich wild aufeinander einprügelnd. Der Grund blieb unklar.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.