Frau mit Granate im Gepäck
Aus aller Welt

Buenos Aires.(dpa) Sicherheitskräfte haben am Flughafen von Buenos Aires eine Frau festgenommen, die mit einer scharfen Handgranate im Gepäck nach Chile reisen wollte. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Télam am Montag (Ortszeit) unter Berufung auf die argentinische Flughafenpolizei. Demnach hatte die Frau aus Chile den Sprengkörper in einem Antiquitätengeschäft gekauft. Die Granate wurde beschlagnahmt und gesprengt.

Polizei fasst flüchtigen Bräutigam

Sydney.(dpa) Ein Häftling hat den zu seiner eigenen Hochzeit gewährten Freigang in Australien zum Untertauchen genutzt, doch die Freiheit währte nur gut eine Woche. Die Polizei nahm den 33-Jährigen am Dienstag in Melbourne fest, wie die Behörde mitteilte. Der Bräutigam verschwand zwei Tage nach dem rauschenden Fest, als seine frisch angetraute Ehefrau in der Dusche war, wie die Frau der Polizei zufolge sagte. Sie hatte umgerechnet mehr als 6500 Euro Kaution für ihren Verlobten hinterlegt.

Bernstein im Millionenwert

Kiew.(dpa) Mehr als 2,5 Tonnen illegal abgebauten Bernstein im Wert von rund 2,7 Millionen Euro hat die ukrainische Polizei beschlagnahmt. Das teilte der Innenminister am Dienstag mit. Wegen der Wirtschaftskrise nahm der illegale Abbau von Bernstein in den Waldgebieten im Nordwesten stark zu. Berichten zufolge werden in der Ukraine jährlich etwa 150 Tonnen der Schmucksteine aus fossilem Harz gefördert. Davon werden nach Behördenangaben aber nur drei bis vier Tonnen legal gewonnen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.