Frauen kosten Speisen von den Bahamas

Frauen kosten Speisen von den Bahamas (gi) Unter dem Motto "Begreift ihr meine Liebe?" stand der Weltgebetstag der Frauen, den der Frauenbund bereits am Mittwoch feierte. Pfarrer Josef Most informierte im Gottesdienst über die Bahamas. 40 Frauen von allen Inseln hatten Gebetstexte zusammengestellt, die Mitglieder des Frauenbunds vorlasen. Außerdem trugen sie Lesung, Fürbitten, Betrachtung und das Dankgebet vor. Im Gasthaus Ach zeigte der Geistliche Bilder von Land und Leuten, die Vorsitzende Lisa Ach mi
Unter dem Motto "Begreift ihr meine Liebe?" stand der Weltgebetstag der Frauen, den der Frauenbund bereits am Mittwoch feierte. Pfarrer Josef Most informierte im Gottesdienst über die Bahamas. 40 Frauen von allen Inseln hatten Gebetstexte zusammengestellt, die Mitglieder des Frauenbunds vorlasen. Außerdem trugen sie Lesung, Fürbitten, Betrachtung und das Dankgebet vor. Im Gasthaus Ach zeigte der Geistliche Bilder von Land und Leuten, die Vorsitzende Lisa Ach mit Texten dokumentierte. Was es auf den Bahamas zu Essen gibt, hatten Vorstandsmitglieder zubereitet: Cocktails, Kürbissuppe, Reis mit roten Bohnen und Rindercurry, karibischen Fruchtsalat und Ananasschnitten. Ein Nationalgericht sind auch Conch (Riesenschnecken). Bild: gi
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.