Frauen-Union lädt zum Backen mit Wilma Wallner
Nougatringe und Likörspitzen

Bäckerin Wilma Wallner (links) führte die Damen der Frauen-Union in die Weihnachtsbäckerei mit besonderen leckeren Plätzchen ein. Bild: gi
"In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei", heißt ein Kinderlied. Die Frauen-Union hatte zu Christine Kick in Burgtreswitz eingeladen. Als Referentin begrüßte Vorsitzende Lisa Schieder die Bäckerin Wilma Wallner. Meist aus Mürbeteig, der zuvor geruht hatte, formte die Referentin die Plätzchen.

Als erstes zeigte sie das Herstellen von Nougatringen. Die Feen-Spitzen backte Wallner in Muffinsformen, füllte sie mit Toffifees und verzierte sie noch mit Eiweiß. Viel Handarbeit war bei diesen leckeren Sachen nötig. Die Frauen konnten der fachkundigen Referentin über die Schulter schauen und hatten dazu zahlreiche Fragen. Bei den Schlemmersplittern verarbeitete sie Cornflakes. Auch die Likörspitzen hatten es in sich. Diese drückte Wallner in eine Form und machte in die Mitte wieder eine Vertiefung, um sie mit einer Creme zu füllen. Als Abschluss setzte die Bäckerin ein Plätzchen darauf. Daneben gab es noch Schokowölkchen.

Die Teilnehmerinnen durften danach alles probieren, ebenso Lebkuchen mit Früchten oder Fränkische Elisenlebkuchen. Zum Nachbacken gab es die Rezepte mit nach Hause. Vorsitzende Schieder überreichte an die Hausherrin und an die Referentin ein kleines Dankeschön.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.