Freiwillige Feuerwehr Haselmühl feiert 125-jähriges Bestehen - Festbetrieb von Freitag bis ...
Drei Tage Ausnahmezustand in Haselmühl

125 Jahre ist nun die Freiwillige Feuerwehr Haselmühl, vormals Freiwillige Feuerwehr Köfering, alt und kann auf eine ereignisreiche Geschichte zurückblicken. Dies soll vom 10. bis 12. Juli mit der Bevölkerung gefeiert werden.

Die Historie

Am 21. September 1890 wurde der Verein mit 45 Unterschriften gegründet. Der damalige Schutzbereich der Wehr aus Köfering erstreckte sich über das Gebiet der ehemaligen Gemeinde Köfering mit den Ortschaften Köfering, Haselmühl und Lengenfeld.

1979 änderte man den Namen der Feuerwehr von Freiwillige Feuerwehr Köfering in Freiwillige Feuerwehr Haselmühl - dies gilt als einer der größten Meilensteine der Vereinsgeschichte.

Bereits vor 25 Jahren, beim 100-jährigen Bestehen der Wehr, stand die Freiwillige Feuerwehr Gärmersdorf (jetzt Kümmersbruck) als Pate zur Seite. Das Patenamt zum 125-jährigen Jubiläum übernahm erneut die Nachbarfeuerwehr aus Kümmersbruck. Damals gehörten zum Hauptaufgabengebiet der Feuerwehr noch die Brand- und Löscheinsätze, doch heutzutage rücken technische Hilfeleistungen immer mehr in den Fokus der Feuerwehrausbildung. Davor braucht sich die aktive Mannschaft aber nicht zu verstecken.

Löschabzeichen, Übungen mit diversen Geräten und Teilnahme an Lehrgängen - nur dadurch kann man den Anforderungen standhalten.

Bürgermeister Roland Strehl ist darauf stolz, wenn er sagen kann, dass seine Feuerwehr in der Gemeinde 365 Tage 24 Stunden im Jahr bereit ist, dem Nächsten Hilfe zu leisten. 57 aktive Feuerwehrdienstleistende - darunter acht Frauen - kann die Feuerwehr Haselmühl verzeichnen.

Das Festprogramm

Begonnen wird das Jubelfest am Freitag um 14 Uhr mit dem Seniorennachmittag der Gemeinde Kümmersbruck, zu dem alle älteren Gemeindebürger recht herzlich eingeladen sind.

Offiziell mit einem Bieranstich durch den Schirmherrn und Bürgermeister Roland Strehl wird dann das Festwochenende eröffnet. Die musikalische Umrahmung an diesem Abend wird durch die Partyband "PopSixxx" erfolgen, der Eintritt ist frei.

Den Höhepunkt des Festes bildet am Samstagabend die aus Rundfunk und Fernsehen bekannte Band "Dorfrocker". Mit dabei ist als Special Guest Peter Wackel, der sonst auf dem Mallorca-Ballermann für ausgelassene Stimmung sorgt.

Karten für diesen Abend gibt es bei Brauerei Wingershof in Amberg, der Bäckerei Nußstein in Amberg und Kümmersbruck, bei Blütenstil Floristik in Haselmühl, der VR-Bank in Haselmühl, im Getränkemarkt Fellmeyer in Haselmühl, bei der Metzgerei Weidner in Schnaittenbach sowie online unter www.okticket.de und an der Abendkasse. Einlass ist ab 18.30 Uhr und ab 20.30 rocken die "Dorfrocker" das Festzelt in Kümmersbruck.

Am Sonntag, 12. Juli, starten alle um 7.15 Uhr mit dem Weckruf durch den Musikverein Haselmühl-Kümmersbruck sowie dem Einholen des Patenvereins und der Festdamen in den Tag. Gegen 9 Uhr erfolgt die Aufstellung zum Kirchenzug, der um 9.10 Uhr starten wird. Dem Gottesdienst um 9.30 Uhr, bei dem der Männerchor Kümmersbruck den musikalischen Teil übernimmt, schließt sich ein gemütlicher Frühschoppen an.

Großer Festzug

Die Möglichkeit, im Festzelt zu Mittag zu essen, besteht natürlich. Ab 13.30 Uhr werden dann die Vereine gebeten, Aufstellung zum Festzug zu nehmen, um pünktlich um 14 Uhr starten zu können.

Bislang haben sich bereits über 100 Vereine für den Zug angemeldet, darunter 62 Feuerwehren aus dem Landkreis und darüber hinaus. Für die musikalische Unterstützung während des Festzuges sorgen der Musikverein Haselmühl-Kümmersbruck, die Blaskapelle St. Ägidius Schmidmühlen, der Musikzug der Stadt Hirschau, die Knappschaftskapelle Amberg und die Blaskapelle Gebenbach, die JBK Ehenbachtaler und die Jura-Blaskapelle Pilsheim.

Nach dem Festzug wird im Festzelt die Blaskapelle Schmidmühlen das Festwochenende ausklingen lassen. Zum Abschluss wird es gegen 18 Uhr noch die Verlosung aus der Tombola mit attraktiven Preisen geben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.