Fünf Neuaufnahmen nach Aktionstag -Wiederholung im Mai
Aufschwung bei Jugendwehr

Mit der Jugendfeuerwehr geht es aufwärts. Dies wurde in der Versammlung im Gerätehaus mehr als deutlich. Bestand die Gruppe bisher nur mehr aus zwei Jugendlichen, gab es im vergangenen Jahr einen deutlichen Aufschwung.

Ausgangspunkt war ein Infotag für die Jugendlichen im März. Im Anschluss traten Judith Hoffmann, Elias Kick, Noah Kick, Oliver Stör und Theresa Zahn in die jetzt siebenköpfige Nachwuchswehr ein. Bürgermeister Rudolf Schopper zeigte sich angetan von der Mitgliederarbeit bei der Jugendfeuerwehr.

Von einem umfangreichen Programm berichtete Jugendwart Josef Zahn. Für die feuerwehrtechnische Ausbildung wurden in fünf Unterrichten und sechs Übungen 19 Stunden aufgewendet. Die allgemeine Jugendarbeit umfasste zehn Stunden. Bei der Freizeitgestaltung kamen sieben Tage für Preisschafkopf, Kegeln, Nachtwanderung sowie die Beteiligung an Festen zusammen. Einige Mitglieder haben den Wissenstest erfolgreich absolviert.

Bei den Neuwahlen wurde Andre Englert zum Jugendsprecher gewählt. Stellvertreter ist Elias Kick. Die Ämter von Kassier und Schriftführer führt Theresa Zahn aus. Beisitzer sind Oliver Stör und Noah Kick. Auch in den kommenden Monaten haben die Jugendlichen einige Veranstaltungen geplant. Den alljährlichen Preisschafkopf gibt es am Freitag, 20. März. Ein weiterer Aktionstag zur Mitgliedergewinnung ist für Samstag, 2. Mai geplant. Daneben stehen DVD-Abend und Kegeln auf dem Programm. Das Zeltlager ist in den Sommerferien vorgesehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.