Für begeisterte Radfahrer gibt es kein schlechtes Wetter - nur die falsche Ausrüstung. Wenn aber die Sonne scheint, ist es nur logisch, dass der Bike-Day des Skivereins Etzelwang problemlos über die Bühne geht und damit an den
Im Slalom über die Wiese

Erfolg der vergangenen Jahre anschließt.

Etzelwang. (sre) Den Auftakt machten zwei Mountain Bike-Touren auf ausgesuchten Routen quer durch die Landschaft. Bei der größeren Tour wurden gut 40 Kilometer bei 900 Höhenmetern zurückgelegt, bei der kürzeren Strecke kamen immerhin 15 Kilometer und 400 Höhenmeter zusammen. Die rege Beteiligung zeigte den großen Anklang, den die Touren auch in diesem Jahr wieder fanden.

Auch im Zelt viel los

Der an der Talstation des vereinseigenen Brennbergliftes eingerichtete Zeltbetrieb war ebenfalls gut besucht. Neben Kaffee und Kuchen gab es weitere Getränke aller Art und am Grill wurden Bratwürste und Schweine- oder Putensteaks aufgelegt. Ein reichhaltiges Salatbuffet rundete das Angebot an Speisen ab. Bei einem Stand der Schlossgarage Königstein konnten E-Bikes getestet und Zubehör erworben werden. Geschick war im Technik-Parcour gefordert, dem sich jeder, der wollte, mit seinem Fahrrad stellen konnte.

Echte Herausforderung

Sein Fahrrad beherrschen musste man auch beim anschließenden Wiesenslalom. Die auf einem Abschnitt des Skihangs am Brennberg abgesteckte Strecke war eine Herausforderung an das technische Können und die Kraft der Teilnehmer. Vor den Augen zahlreicher Zuschauer kam es zu spannenden Szenen und der ein oder andere stieg kurzzeitig unfreiwillig von seinem Rad ab. Zu größeren Verletzungen kam es nach Aussagen der Veranstalter aber nicht.

Sieger wurde bei den Herren Lokalmatador Andreas Pickel, der auch maßgeblich an der Organisation beteiligt war. Er gewann vor Johannes Utz und Markus Fenner. Bei den Damen wurde Carmen Donhauser konkurrenzlos Siegerin. Simeon Bodendörfer siegte in der Junior-Klasse.

Bei der anschließenden Siegerehrung, der noch eine Preisverlosung mit attraktiven Gewinnen vorausgegangen war, beglückwünschte Vorsitzender Peter Grötsch nicht nur die Gewinner des Wiesenslaloms, sondern bedankte sich besonders bei allen, die bei der reibungslosen Organisation mitgewirkt hatten.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.