Für trockenen Humor bekannt

Karl Mayer (Dritter von links) feierte 85. Geburtstag. Dazu gratulierten Ehefrau Maria, die Kinder Lydia und Wolfgang sowie Pfarrer Josef Most (rechts) und Bürgermeister Hermann Ach (links). Bild: gi

Der Burgtreswitzer Karl Mayer ist allen Volksmusikfreunden in der Region ein Begriff. Nun feierte er mit Familie, Verwandten, Freunden und Bekannten seinen 85. Geburtstag.

Mayer kam am 2. November 1930 in Burgtreswitz zur Welt. Später übernahm den landwirtschaftlichen Betrieb seiner Eltern. 1961 führte er seine Ehefrau Maria, geborene Leitmeier, zum Traualtar. Die Kinder Lydia und Wolfgang vervollständigten das Eheglück. Die Enkel Christian und Katharina sind Opas und Omas Sonnenschein.

Reichhaltiges Repertoire

In der Volksmusikszene sind der Jubilar und seine Ehefrau schon lange keine Unbekannten mehr. Im Altlandkreis Vohenstrauß, bis nach Schwandorf und im Schönseer Land sind sie durch ihre Auftritte, vor allem bei Musikantentreffen und Hutza-Abenden, bestens bekannt. Sie können aus einem reichhaltigen Repertoire alter Volks- und Heimatlieder schöpfen, die der Jubilar seit Jahrzehnten sammelt.

Während Ehefrau Maria als ehemalige Chorsängerin mit ihrer hervorragenden Stimme singt, begleitet sie ihr Ehemann mit der Steirischen Harmonika. Dieses Instrument hat der Jubilar im Alter von 62 Jahren, nach dem Eintritt in den Ruhestand, selbst gelernt.

Sympathisch und leutselig

Durch ihre sympathische und leutselige Art sind der "Schoustermicherl", wie der Jubilar mit Hausnamen genannt wird, und seine Maria weithin sehr geachtet und beliebt. Und noch etwas macht Mayer so schnell keiner nach: Es sind sein trockener Humor und seine Witze, die die Lachmuskeln der Zuhörer stark beanspruchen.

Groß war die Zahl der Gratulanten, die den 85-Jährigen am Nachmittag besuchten. Pfarrer Josef Most und Bürgermeister Hermann Ach überbrachten die Glück- und Segenswünsche. Auch der Vorsitzende des Fördervereins Schloss Burgtreswitz, Peter Garreiss, gratulierte und dankte für die Treue zum Vereine sowie die Mitgestaltung vieler Hutza-Abende im Schloss.

Am Abend feierte Mayer im Gasthaus Bauer-Balk mit vielen Gästen weiter. Von der Feuerwehr Burgtreswitz, der er fast schon 70 Jahre angehört, waren erster Vorsitzender Martin Kreuzer, Kommandant Peter Hartinger und zweiter Kassier Hermann Gissibl erschienen. Franz Sturm Michael Beugler von der "Mühlschleifmusi" überraschten den Jubilar mit einem Geburtstagsständchen und Volksmusik. Dazu erzählte der "Schoustermicherl-Karl" einige Witze und sorgte für Stimmung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Printlang (50)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.