Fürs Bockbierfest noch Helfer gesucht
Kümmersbruck

Kümmersbruck. Zum 16. Kümmersbrucker Bockbierfest bittet der Musikverein Haselmühl-Kümmersbruck am Samstag, 21. März, ab 19 Uhr in die Mehrzweckhalle. Den Bieranstich übernimmt als Schirmherr Bürgermeister Roland Strehl. Für die musikalische Umrahmung sorgen der Musikverein und die Band Royal. Der Eintritt ist frei.

Reservierungen werden entgegengenommen. Ansprechpartner ist Peter Dürr (0 96 21/7 35 41, 01 76/22 65 29 68 oder mymusikverein@web.de). Für das Bockbierfest werden noch Helfer gebraucht zu Auf- und Abbau, Ausschank, Speisenverkauf, Spül- und Ordnungsdienst. Interessenten sollen sich ebenfalls bei Peter Dürr melden.

Schnäppchenjagd im Kindergarten

Kümmersbruck. Einen Basar für Baby- und Kindersachen stellt die Kindertagesstätte Arche Noah in der Schulstraße 38 auf die Beine. Am Samstag, 14. März, können dort die Tische ab 13 Uhr bestückt werden. Der Verkauf beginnt um 13.30 Uhr und endet um 16 Uhr.

Angeboten werden Artikel wie Kinderkleidung, Spielsachen und Bücher. Dazu gibt es Kuchen, Kaffee, Wurstsemmeln und Getränke. Tischreservierungen sind bei Marina Feicht (0 96 21/7 13 03) möglich (Gebühr pro Tisch: 4,50 Euro). Der Erlös kommt ausschließlich den Kleinen der Kita zugute.

Zum Dorfplatz sind Meinungen gefragt

Köfering. Die Köferinger beteiligen an der Meinungsbildung zur Neugestaltung des Dorfplatzes will Bürgermeister Roland Strehl: Deshalb lädt er Interessierte für Montag, 2. März, zu einer Ortsbesichtigung ein. Treffpunkt ist um 17 Uhr auf dem Dorfplatz an der Haager Straße. In erster Linie soll es um den Standort und die Art des Bushäuschens gehen.

Heute Basar für Baby und Kind

Theuern. Einen Baby- und Kinderbasar veranstaltet der TSV heute im Schloss. An 60 Tischen wird alles rund ums Kind angeboten. Verkauf ist von 13.30 bis 15.30 Uhr, Einlass für Verkäufer um 13 Uhr. Auch Kaffee und Kuchen werden angeboten.

Ebermannsdorf Bürger-Anregungen sind willkommen

Ebermannsdorf. (aps) Jetzt sind die Ebermannsdorfer gefragt: Die Gemeinde lädt sie morgen von 14 bis 17 Uhr in die Aula des "DomCom" zur Vorstellung des Entwurfes des Gemeinde-Entwicklungskonzeptes ein. Bürgermeister Josef Gilch hat es gemeinsam mit den Gemeinderäten und dem Architekten Karl Spindler vom gleichnamigen Planungsbüro aus Kastl in zahlreichen Workshops ausgearbeitet.

Der Entwurf befasst sich mit wichtigen Themen wie der Ortsentwicklung und -umgestaltung, der Sanierung von kommunaler Infrastruktur, dem Zusammenleben, Kultur und sozialem Miteinander. Schautafeln zeigen die Details. Alle Bürger sind aufgerufen, dazu morgen noch weitere, eigene Ideen und Anregungen einzubringen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.