Fußball-Traum

Fußball-Traum Das Grundig-Stadion ist ab 1. Januar 2016 Legende. Das Elektronikunternehmen beendet bis Ende des Jahres seinen Vertrag. Rund 800 000 Euro soll es jährlich für die Namensrechte bezahlt haben. Viele Club-Fans wünschen sich, dass die Arena den Namen der Fußball-Legende Max Morlock trägt. Finanzminister Markus Söder nahm dazu bereits Verhandlungen mit der staatlichen Lotto-Bayern-Gesellschaft auf. Dafür müssten Werbeflächen im Stadion mit dem Lotto-Schriftzug versehen werden.
Das Grundig-Stadion ist ab 1. Januar 2016 Legende. Das Elektronikunternehmen beendet bis Ende des Jahres seinen Vertrag. Rund 800 000 Euro soll es jährlich für die Namensrechte bezahlt haben. Viele Club-Fans wünschen sich, dass die Arena den Namen der Fußball-Legende Max Morlock trägt. Finanzminister Markus Söder nahm dazu bereits Verhandlungen mit der staatlichen Lotto-Bayern-Gesellschaft auf. Dafür müssten Werbeflächen im Stadion mit dem Lotto-Schriftzug versehen werden. Warum Grundig ausgestiegen ist? "Weil die Zielgruppengrundstruktur geändert wurde", erklärt Brand Director Christian Struck . In Zukunft werden mehr die Frauen in den Blick genommen. Struck: "Sie sind die Kaufentscheider im Haushalt." (gük)

Demo-Alptraum

In Nürnberg wird immer öfter demonstriert. Waren es 2010 noch 198 Kundgebungen, so zählte das städtische Ordnungsamt heuer bereits im September 293. Darunter befinden sich laut Amtschefin Katrin Kurr zwar auch zahlreiche harmlose Demos wie die kürzliche zur Krankenhaus-Reform. Doch es sind die kritischen Kundgebungen, die tendenziell zunehmen. Melden Pegida, Nügida oder "Die Rechte" öffentliche Versammlungen an, lassen ihre Gegner nicht lange auf sich warten. Nicht immer geht das ohne Konflikte über die Bühne. Hinzu kommt noch weitere Mühe: Nach den Kundgebungen hagelt es viele Beschwerden von Bürgern. Kurr: "Die müssen wir dann auch abarbeiten." (gük)
Weitere Beiträge zu den Themen: Markus Söder (1507)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.