Gastro-Ampel unzulässig

Sie sollte bundesweit ein Vorbild sein, doch jetzt droht ihr das Ende: Eine Gastro-Ampel zur Online-Bewertung von Restaurants oder Imbissbuden ist laut Urteil des Düsseldorfer Verwaltungsgerichts unzulässig. "Der Verbraucher wird davor gewarnt, einen Betrieb zu betreten, weiß aber gar nicht warum", kritisierte der Vorsitzende Richter Norbert Chumchal am Freitag. Die Warnfunktion mit den Farben Grün, Gelb und Rot könne keinen konkreten Tatsachen zugeordnet werden. Dies sei nicht im Sinne des Verbraucherinformationsgesetzes, das die Nennung konkreter Verstöße durchaus erlaube. Der Anwalt der beklagten Stadt Duisburg, sprach von einem "schwarzen Tag für die Verbraucher" und kündigte Berufung an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.