Gauck gibt Startschuss - "Waldmopszentrum" für Loriot
Blumenfans stürmen Bundesgartenschau

Bundespräsident Joachim Gauck (links vorne) eröffnete in Brandenburg an der Havel die Bundesgartenschau 2015. Rechts neben ihm Helmut Selders vom Zentralverband Gartenbau. Bild: dpa
Die Bundesgartenschau (Buga) 2015 in der Havelregion hat bereits am ersten Wochenende viele Besucher angelockt. "Es läuft gut, der Andrang ist groß", sagte Buga-Sprecherin Amanda Hasenfusz. Am Samstag hatte Bundespräsident Joachim Gauck bei einem Festakt die Schau in Brandenburg/Havel eröffnet.

Auch an anderen Buga-Standorten entlang des Flusses Havel waren Pflanzen die Attraktion. Die Organisatoren rechnen mit 1,5 Millionen Besuchern bis Oktober. Am Rande der Buga setzte die Geburtsstadt von Loriot ihrem Ehrenbürger Vicco von Bülow (1923-2011) ein Denkmal mit einem "Waldmopszentrum", das sich an einen Loriot-Sketch anlehnt.

Am Samstag eröffnete der Vorsitzende des Kulturvereins Brandenburg, Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD), die Kunst-Installation, bestehend aus einem Rudel gehörnter Bronze-Waldmöpse, einem Sockel mit den Fußabdrücken Loriots und Informationstafeln.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.