Gedenkstunden zum Volkstrauertag
Kümmersbruck

Kümmersbruck. (e) Vereine und Verbände, Fahnenabordnungen und Bürger treffen sich am Volkstrauertag, Sonntag, 16. November, um 8.40 Uhr am Hallenparkplatz zum gemeinsamen Kirchenzug. In St. Wolfgang/St. Antonius wird um 9 Uhr ein Gottesdienst gefeiert.

Anschließend geht am Kriegerdenkmal am Kirchensteig die zentrale Gedenkveranstaltung der Gemeinde mit Kranzniederlegungen über die Bühne. Pfarrer Wolfgang Bauer, der Männerchor, Bürgermeister Roland Strehl und Oberstleutnant Matthias Kampf vom Logistikbataillon 472 in der Schweppermannkaserne halten Ansprachen. Der Musikverein stimmt das Lied vom "Kameraden" an. Bayernlied und Deutschlandhymne setzen den musikalischen Schlusspunkt, das letzte Wort hat die Reservistenkameradschaft.

In Theuern beginnt um 9.30 Uhr ein Gottesdienst in St. Nikolaus. Auch hier marschieren alle anschließend gemeinsam zum Friedhof zu Gedenken und Kranzniederlegung. Mit dabei sind Pfarrer Herbert Grosser und ein stellvertretender Bürgermeister. In Theuern übernimmt der Kirchenchor die musikalische Begleitung.

Weinfest der Ministranten

Kümmersbruck. Die Ministranten laden für Samstag, 15. November, ab 18.30 Uhr zu einem Weinfest ein. Gefeiert wird im Pfarrzentrum in Kümmersbruck. Neben verschiedenen Weinen wird auch Kulinarisches geboten.

Lehrerseminar: Halle geschlossen

Kümmersbruck. (e) Wegen des Amberger Seminars ist die alte Turnhalle am Donnerstag, 20. November, für das Vereinstraining geschlossen. Am Freitag, 21. November, sind sie und die Dreifachturnhalle ganztägig für den Sport gesperrt.

St. Raphael mit neuem Elternbeirat

Kümmersbruck. Die Kindertagesstätte St. Raphael hat in Briefwahl einen neuen Elternbeirat bestimmt. Das Gremium setzt sich damit jetzt folgendermaßen zusammen: Vorsitzende ist Sonja Scharl, 2. Vorsitzende Martina Stief. Unterstützt werden die beiden von Schriftführerin Nicole Neumann, Nicole Binner, Stefan Martin, Kerstin Bayerl, Johanna Nitzek, Kirsten Claus, Silvia Heldmann, Karen Rudolf und Stefanie Gassner.

Ebermannsdorf Beim Griechen spielt die Musik

Ebermannsdorf. (wec) Der beliebte Musikantentreff mit Klängen aus der Region geht morgen wieder ab 19.30 Uhr beim Griechen im Berggasthof über die Bühne. Die Veranstalter, Heinz Mack und Alfons Hollweck, besser bekannt als das Duo s'Hennagschroa, laden dazu alle ein, die Spaß an selbst gemachter, volkstümlicher Musik haben.

Jeder, der ein Instrument spielen (und auch mitbringen) kann, darf sich den Akteuren des Abends anschließen. Der Eintritt ist frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.