Gefühl der Geborgenheit

Bei "Nimm mich in deine Arme, oh Herr", "Dann jauchzet mein Herz, wie groß bist du" und "So nimm denn meine Hände und führe mich" rückten die Menschen zusammen, wiegten sich im Takt und hielten sich an den Händen. Mit persönlicher Ansprache und andächtigen Melodien bewegte Brigitte Traeger ihr Publikum. Bild: hch

Einen gefühlvollen und melodischen Erntedank erlebten 180 Gläubige in der Expositurkirche St. Johannes Nepomuk. Ein anonymer Spender hatte das Benefiz-Konzert mit Brigitte Traeger zugunsten der Kita "Löwenzahn" und der Kögler-Orgel ermöglicht.

Die Sängerin und Wallfahrerin aus Pleystein präsentierte mit Siegfried Stenglein und Peter Harant (Keyboard und Technik) eine Fülle sakraler Lieder und spiritueller Texte. Was eigne sich besser als ein Gotteshaus, um in der schnelllebigen Zeit für einen Moment Ruhe zu finden?, zitierte der Sprecher des Seelsorgerats Franz Rath die Künstlerin. Sie nahm den Faden auf und stimmte "Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in dir, oh Gott" an. Bewusst lud Traeger zum Mitsingen des "Vater unser" ein.

"Woher kommt die Kraft? Aus dem Tabernakel. In Brot und Wein ist er für uns alle da." Auf Fragen gab es Antworten und ein anrührendes "Cohen-Halleluja". "Jesus, ich vertraue auf dich alle Tage meines Lebens", bedeute Trager nach einem Erlebnis in der Pleysteiner Kirche besonders viel. Nach der "Schwarzen Madonna", "Ave Maria" und "Großer Gott wir loben dich" kannte das Publikum kein Halten mehr. "Vergelt's Gott für den Applaus, ich geb' es an den Herrgott weiter", dankte Traeger.

Mit "Leise sinkt der Abend nieder" gedachte die Sängerin dem Pilgerweg nach Maria Kulm. "Das ist eine Wallfahrt mit Herz. 17 Mal bin ich wallfahren gegangen, bis ich meinen Mann gefunden habe." Nun schnappte sich Pilgerführerin Christine Schwab mit Margret Lukas-Fuchs das Mikrofon, um Traeger eine riesige Glückwunschkarte zur Hochzeit mit Siegfried Stenglein zu überreichen. "Über 200 Pilger haben unterschrieben." Die da waren, erhielten "a cappella" einen melancholischer "Andachtsjodler" mit auf den Heimweg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.