Geld sparen

Schuld an unterschiedlich warmen Räumen oder störenden Fließgeräuschen am Heizkörper ist oft eine falsch eingestellte Heizung. Abhilfe schafft ein hydraulischer Abgleich durch den Fachhandwerker. Ziel ist es dabei, für eine gleichmäßige Verteilung der erforderlichen Wärme zu sorgen. Das erreicht man durch den Ausgleich der unterschiedlichen Druckverhältnisse in den Leitungen sowie eine korrekt eingestellte Umwälzpumpe. Der Fachhandwerker ermittelt mithilfe einer Software für jeden Raum die erforderliche Wärmeleistung und stellt die optimale Vorlauftemperatur sowie die nötige Wassermenge in der Heizung ein. (djd)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.