Gemeinde will Energie sparen

Kirchendemenreuth beteiligt sich am Energiecoaching. In sechs Modulen soll die Kommune nach Energieeinsparungen im Haberland suchen. Zu Energiebeauftragten bestellte der Gemeinderat Bürgermeister Dr. Gerhard Kellner, Stefan Weber und Andreas Hösl. Dieses Team wird im nächsten Schritt die Gebäude der Gemeinde begehen. Der Bürgermeister will auch die Bevölkerung mit einbinden und so Privatpersonen zu Investitionen beim Energieeinsparen motivieren.

Von 2017 bis 2019 kauft die Haberlandkommune Ökostrom. Einsparungen ergeben sich, da auch die Partnergemeinden sich dafür entschieden. Familie Frank aus Steinreuth 11 darf eine Scheune abreißen und ein Wohnhaus bauen. Zustimmung gab es auch für eine Bauplanänderung von Manuel Fischer. Fünf Prozent Zuschuss will die Gemeinde den Anliegern zur Entlandung des Aspenbaches in der Nähe von Altenparkstein geben.

Mit Bedauern nahm Dr. Kellner zur Kenntnis, dass die Filiale der Raiffeisenbank in der Haberlandgemeinde voraussichtlich Ende Juli geschlossen wird. (sm)
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.