Gemeinderat sucht Name für Bad
Kümmersbruck

Kümmersbruck. (e) Für Dienstag, 27. Januar, um 18.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses ist eine Gemeinderatssitzung anberaumt. Auf der Tagesordnung steht das Hallenbad: Es sollen ein passender Name festgelegt sowie die Außenanlagen vorgestellt und genehmigt werden.

Bereits 2014 war in einer Ratssitzung die Rede von einer öffentlichen Toilette im Zentrum von Haselmühl. In diesem Zusammenhang hat Gemeinderat und Seniorenbeauftragter Werner Cermak - da dieses Ziel noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird - einen Antrag eingereicht, der auf die Schaffung einer "netten Toilette" abzielt. Damit ist gemeint, dass Gaststätten oder sonstige Einrichtungen auch den Menschen, die nicht Gäste sein müssen, kostenlos die Toilette zur Verfügung stellen. Dabei wäre zu beratschlagen, ob und wie sich die Kommune an den Kosten beteiligt. Demnach soll sich die Gemeinde an der Aktion "Nette Toilette" beteiligen und mit den Inhabern der geeigneten Gaststätten Verhandlungen zu führen.

In Sachen Bauleitplanung steht ein Aufstellungsbeschluss für einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan für Photovoltaik-Freiflächenanlagen auf dem Programm. Gesprochen wird ferner über den Abschluss einer Zweckvereinbarung mit Amberg in Sachen Interkommunales Gewässerentwicklungskonzept der Gemeinden des Naturparkes Hirschwald. Am Ende stehen Bekanntgaben und Anfragen.

Karten für "Rot und Schwarz"

Kümmersbruck. (e) Der Gemeindeball steigt am Samstag, 31. Januar, unter dem Motto "Rot und Schwarz" in der Mehrzweckhalle. Ausrichter ist der TSV Theuern. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Band "Keine Ahnung". Karten können ab Dienstag, 20. Januar, ab 10 Uhr, im Rathaus (Zimmer 15) gekauft werden. Der Eintritt kostet acht Euro. Telefonische Reservierung ist nicht möglich, es werden auch keine Karten zurückgelegt.

Für 2015/16 anmelden

Kümmersbruck. Anmeldungen für 2015/16 nehmen die Kindertagesstätten St. Antonius, Arche Noah und St. Raphael von Montag, 19., bis Donnerstag, 22. Januar, jeweils von 14 bis 15.30 Uhr entgegen. Die Leiterinnen bitten um persönliches Kommen. Weitere Informationen erhalten die Eltern telefonisch für die Kinderstätten St. Antonius (78 00 90), Arche Noah (7 13 03) und St. Raphael (8 32 59). Das gelbe U-Heft sollte mitgebracht werden.

Ebermannsdorf Gemeinde lädt zum Neujahrsempfang

Ebermannsdorf. (aps) Die Gemeinde Ebermannsdorf lädt alle Bürger sowie Freunde und Wegbegleiter zum Neujahrsempfang am Donnerstag, 22. Januar, um 19 Uhr in die Aula des Domcom Ebermannsdorf ein. Nach den Neujahrsansprachen wird ein verdienter Bürger für sein soziales Engagement mit der Ehrennadel der Kommune ausgezeichnet. Weitere Ehrungen runden das Programm ab. Die musikalische Umrahmung übernimmt die Jugendblaskapelle St. Konrad Ebermannsdorf. Die Veranstaltung klingt in geselliger Runde bei einem deftigen Imbiss aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4091)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.