Gemeinschaft Neuenhammer aufgelöst
Kein Vorsitzender, keine Siedler

Es kam dann fast, wie es kommen musste: Die Vereinsmitglieder haben sich in einer Mitgliederversammlung im Gasthaus "Hammerwirt" entschlossen, die Siedlergemeinschaft Neuenhammer aufzulösen. "20 Jahre sind genug", hatte Vorsitzender Willybald Lang schon in der Jahreshauptversammlung am 21. Februar in aller Deutlichkeit erklärt.

Selbst Bürgermeister Johann Maurer hatte Lang nicht zu einer weiteren Kandidatur mehr überreden können. Der Vorsitzende führt Alters- und Gesundheitsgründe an. "Das ist natürlich äußerst bedauerlich", kommentiert der Rathauschef die Auflösung. "Aber es hat sich halt leider niemand bereit erklärt, den Vorsitz zu übernehmen." Laut Maurer können die Mitglieder nun entscheiden, ob sie sich einer anderen Siedlergemeinschaft - ob Georgenberg, Waldkirch oder auch außerhalb der Gemeinde - anschließen möchten. "Dazu müssen nun alle schriftlich informiert werden", sagt der Rathauschef. In Kürze soll auch die Entscheidung fallen, wie das Vereinsvermögen aufgeteilt wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.