Georgenberg.
"Helfer vor Ort" nun mit leistungsstarkem Defibrillator ausgestattet

"Helfer vor Ort" nun mit leistungsstarkem Defibrillator ausgestattet Georgenberg. (pi) "LIVEPAK 1000": Dahinter steckt ein moderner und leistungsstarker Defibrillator, mit dem die "Helfer vor Ort" bei Einsätzen die Herzfrequenz messen und sogar Leben retten können. Möglich geworden war der Kauf durch Spenden. "Das Gerät kostet 2400 Euro", wies HvO-Sprecher Ringo Haase (rechts) in der Zusammenkunft am Samstag im Christian-Kreuzer-Familienerholungsheim des BRK hin und ergänzte: "Die Spender sollen
(pi) "LIVEPAK 1000": Dahinter steckt ein moderner und leistungsstarker Defibrillator, mit dem die "Helfer vor Ort" bei Einsätzen die Herzfrequenz messen und sogar Leben retten können. Möglich geworden war der Kauf durch Spenden. "Das Gerät kostet 2400 Euro", wies HvO-Sprecher Ringo Haase (rechts) in der Zusammenkunft am Samstag im Christian-Kreuzer-Familienerholungsheim des BRK hin und ergänzte: "Die Spender sollen wissen, wie ihr Geld angelegt ist." Damit die 13 Frauen und Männer wissen, wie sie mit dem Defibrillator umgehen müssen, hatten sie Wittilo Winter (Vierter von links) zu Gast. Der BRK-Ausbilder spannte im Einführungsseminar einen Bogen von der Gründung des Bayerischen Roten Kreuzes mit Initiator Henry Dunant bis hin zur aktuellen Struktur, erläuterte die Aufgaben der Integrierten Leitstelle Nordoberpfalz (ILS) und zeigte den "Helfern vor Ort" vor allem die Handhabung des neuen Geräts. Seit Samstag hat die Gruppe eine neue stellvertretende Sprecherin. Nachfolgerin von Alexander Pilfusek (Dritter von links) ist Andrea Hughes (Fünfte von links). Bild: pi
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.