Gerhard Hecht Vorsitzender

Bei den Eisstockfreunden steht mit Gerhard Hecht ein neuer Mann an der Spitze. Der baut weiter auf ein bewährtes Programm.

Bei der Jahresversammlung der Eisstockfreunde im Gasthaus Reuschl trug Gerhard Hecht den Bericht von Vorsitzenden Alfred Franz vor, der am 15. Februar 2015 verstorben ist.

Aktive Jugend

Technischer Leiter Berthold Kraus erwähnte die verschiedenen Turniere und Teilnahmen, insbesondere die Vereinsmeisterschaften mit zehn Mannschaften. Organisationsleiter Josef Schedl ging auf die zurückliegenden Veranstaltungen ein, darunter das Forellenfest oder das Karpfenteichabfischen. Jugendleiter Markus Helm berichtete, dass die Jugendlichen bei allen Turnieren aktiv vertreten waren und auch bei anderen Veranstaltungen als Helfer mitwirkten. Einen geordneten Kassenbericht legte Monika Göhl vor. Für die Kassenprüfer bestätigte Willibald Helm eine einwandfreie Kassenführung, so dass die Entlastung einhellig erfolgte.

In seinem Grußwort dankte Bürgermeister Alfred Stier für die Arbeit der Eisstockfreunde im Sport und auch in der Geselligkeit. Gerade die Geselligkeit, so Stier, sei ein Bestandteil des gemeindlichen Lebens. Dank sagte der Bürgermeister für die gelungen Aktionen und die gute Zusammenarbeit mit dem verstorbenen Vorstand Alfred Franz. Bürgermeister Alfred Stier betonte, dass der Zusammenhalt ein wichtiger Bestandteil ist.

Neuwahlen

Das Ergebnis der Neuwahlen lautete: 1. Vorsitzender Gerhard Hecht, 2. Vorsitzender Berthold Kraus, Kassier Monika Göhl, Schriftführer Alois Gleißner, Organisationsleiter Josef Schedl, Technischer Leiter Wolfgang Brunner, Jugendleiterin Theresa Brunner, Beisitzer Markus Helm, Johannes Hecht, Oliver Hubmann und in Abwesenheit Wendelin Schmid. Der neue Vorsitzende Gerhard Hecht dankte Waltraud Franz und Hans Reger für langjährige Dienste und überreichte ihnen Blumenpräsente.

Forellenfest

In seiner Vorschau gab Gerhard Hecht bekannt, dass am 9. Mai eine Frühjahrswanderung zur Wendermühle stattfindet. Am 7. Juni wird am Fest zum 125-jährigen Bestehen der Feuerwehr Hohenthan sowie am 14. Juni am Jubiläum 800 Jahre Hofmark Thanhausen teilgenommen. Das Forellenfest findet am 26. Juli statt. Weitere Termine werden jeweils rechtzeitig bekanntgegeben.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.