Gläubig feiern Patrozinium der St. Michaelskapelle
Besuch aus Regensburg

Die Ortschaft Ragenwies feierte das Patrozinium ihrer Dorfkapelle, die dem Erzengel Michael geweiht ist, mit einem Gottesdienst. Bild: gi
Mit dem Lied über Sankt Michael stimmten die Gläubigen beim Patroziniumsfest ihrer Dorfkapelle in Ragenwies ein. Überfüllt war das Kirchlein, dass dem Erzengel Michael geweiht ist.

Gekommen waren neben den Dorfbewohnern ehemalige Ragenwieser und Gläubige aus den Nachbarorten. Sogar die Klosterschwester Angelina Hummer, eine gebürtige Ragenwieserin, mit einer Mitschwester und Oberin waren aus Regensburg angereist. Im Gottesdienst, den Pfarrer Josef Most hielt, wurde den verstorbenen Bewohnern gedacht und besonders den in diesem Jahr verstorbenen gebürtigen Ragenwieser Pfarrer Erwin Feil. Schwester Angelina trug die Lesung vor. Gemeinsam wurden Lieder aus der Schubertmesse gesungen. Als Ministranten fungierten die Geschwister Johannes und Magdalena Eger aus Ragenwies.

"Sankt Michael ist der Patron Deutschlands", sagte Pfarrer Most. Bei den kleinen Figuren, die früher in den Gärten standen, war meistens auch der "Michl" dabei. "Wir selbst brauchen Helfer im Kampf gegen das Böse und dafür steht der Erzengel Michael." Zum Schluss bedankte sich der Geistliche bei Familie Eger, die sich um diese Kirche kümmert, und für den schönen Blumenschmuck.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.