Gold und Silber für deutsche Kugelstoßer

Kugelstoßerin Christina Schwanitz ist erstmals Weltmeisterin. Die 29-Jährige setzte sich am Samstag bei den Titelkämpfen der Leichtathleten in Peking mit 20,37 Metern durch. Silber ging an die Chinesin Lijiao Gong, die auf 20,30 Meter kam. Bronze gewann die Amerikanerin Michelle Carter mit 19,76 Meter. Schwanitz gelang es als erster Kugelstoßerin, ein Jahr nach ihrem EM-Sieg auch bei der WM zu triumphieren. Am Sonntag errang Kugelstoßer David Storl die Silbermedaille. Der 25-jährige Leipziger musste sich nur Joe Kovacs (USA) geschlagen geben. Der Jamaikaner O'Dayne Richards belegte mit 21,69 Metern Rang drei. (Seite 11)
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.