Grippewelle legt Oberpfalz flach

Das Influenza-Virus hat die Oberpfalz fest im Griff. Das Gesundheitsamt Neustadt/WN verzeichnet allein für die vergangene Woche 88 gemeldete Fälle. Die Amberger Kollegen zählen seit Anfang diesen Jahres rund 200 Meldungen. Dr. Roland Brey, Leiter des Gesundheitsamtes, meinte am Montag: "Die tatsächliche Zahl der Erkrankten ist um ein Vielfaches höher. In unserer Region dürften Tausende erkrankt sein." Zwei Menschen seien bereits zu Tode gekommen. Dr. Thomas Holtmeier, Abteilungsleiter in Neustadt/WN, hofft, dass in den Faschingsferien die Ausbreitung des Virus gebremst werde. Viele Übertragungswege - wie in Schulen - seien hier unterbrochen. (Seite 3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.