Große Lösung würde zu viel Geld kosten

Eine große Sanierung der Hubertus- und Lerchenstraße ist nach Angaben der Gemeinde nicht möglich, da ein Großteil der nicht unerheblichen Kosten auf die Anwohner umgelegt werden müsste. Diesen Weg will die Kommune nach eigenen Angaben nicht gehen, da aktuell landauf, landab sehr kontrovers über die Umlage von Straßenausbaubeiträgen diskutiert wird. Solange kein Ergebnis vorliege, will Ebermannsdorf keine Beitrage von seinen Bürgern verlangen. (asp)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.