Großenschwand.
Feuerwehren spenden Kinderkrebshilfe 1600 Euro

Feuerwehren spenden Kinderkrebshilfe 1600 Euro Großenschwand. (es) Als Herbert Putzer (Dritter von rechts), Vorsitzender der Kinderkrebshilfe in der Region Oberpfalz Nord, über Erkrankungen von Kindern erzählte, waren im Feuerwehrhaus alle sehr betroffen. Die Feuerwehren Großenschwand als Veranstalter des 125-jährigen Jubiläums, die Feuerwehr Woppenrieth als Patenverein sowie die Feuerwehren Tännesberg und Kleinschwand als Ehrenpatenvereine waren sich einig, auf Geschenke zu verzichten und stattd
(es) Als Herbert Putzer (Dritter von rechts), Vorsitzender der Kinderkrebshilfe in der Region Oberpfalz Nord, über Erkrankungen von Kindern erzählte, waren im Feuerwehrhaus alle sehr betroffen. Die Feuerwehren Großenschwand als Veranstalter des 125-jährigen Jubiläums, die Feuerwehr Woppenrieth als Patenverein sowie die Feuerwehren Tännesberg und Kleinschwand als Ehrenpatenvereine waren sich einig, auf Geschenke zu verzichten und stattdessen Geld an die Kinderkrebshilfe zu spenden. Putzer war sprachlos, als er vom Vorsitzenden Karl Kraus, Kommandant Johann Götz und Festbraut Julia Schönberger aus Großenschwand einen Scheck über 1000 Euro bekam. Vorsitzender Manfred Zitzmann und Kommandant Martin Uschold von der Feuerwehr Woppenrieth überreichten 200 Euro, denselben Betrag die Vorsitzenden Josef Kirchberger und Hubert Braun von der Feuerwehr Tännesberg sowie Vorsitzender Günter Schultes und Kommandant Josef Pruy von der Feuerwehr Kleinschwand. "Mit den 1600 Euro können wir wieder vielen Familien helfen", dankte Putzer. Bild: es
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.