Grünes Licht für Temelin-Ausbau

Die tschechische Atomaufsicht hat einen künftigen Ausbau des umstrittenen Atomkraftwerks Temelin genehmigt. Zwar liegen die Pläne für den Bau von zwei neuen Reaktorblöcken derzeit auf Eis, die Genehmigung gilt aber bis ins Jahr 2020. Es gebe "keine ernsten Gründe", die einem Standortausbau im Wege stehen würden, teilte die Strahlenschutzbehörde am Donnerstag in Prag mit. Über einen neuen Anlauf zum Ausbau könnte bis Jahresende entschieden sein. Diesmal könnten sich auch chinesische und südkoreanische Unternehmen beteiligen, die Interesse signalisiert haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.