Grundschule Püchersreuth freut sich über neues Klassenzimmer im Freien - Gesundes Frühstück ...
Viel Frischluft zu Obst und Gemüse

Gesundes Essen kann so lecker sein. Diese Erfahrung machten die Mädchen und Buben der Grundschule Püchersreuth. Der Elternbeirat um Vorsitzende Michaela Treml hatte zusammen mit den Schülern ein gesundes Pausenfrühstück organisiert. Eifrig schnipselten die Helferinnen Obst und Gemüse, steckten Spieße und bereiteten leckere Dips zu. Ebenso gut schmeckten die Schnittlauchbrote mit verschiedenen Aufstrichen. Eine Bananenmilch und feine Säfte rundeten das Büfett ab.

Jedes Kind durfte selbst etwas zubereiten und an der Theke anrichten. Im Unterricht war die gesunde Ernährung bereits ein Thema. Die Schüler lernten, dass der Körper Vitamine und Ballaststoffe braucht, um ausreichend Kraft und Energie zu tanken.

Im Anschluss ist das neu gestaltete Klassenzimmer im Freien eingeweiht worden. Rektorin Doris Bodensteiner hieß Bürgermeister Rudolf Schopper, den ehemaligen Bürgermeister Lorenz Enslein, dritte Bürgermeisterin Maria Sauer sowie zahlreiche Eltern willkommen. Bürgermeister Schopper betonte, dass die Gemeinde stolz auf ihre Grundschule sei. "Gerne sind wir dem Wunsch nach einem Klassenzimmer im Freien nachgekommen", sagte der Rathauschef. Der gewählte Ort sei wie geschaffen. Den notwendigen Schatten werden die Bäume spenden. "Wir wollen den Kindern eine angenehme Lernatmosphäre schaffen und zugleich den Schulstandort attraktiv gestalten."

Schopper betonte die gute Zusammenarbeit aller Firmen. Beim Bau waren die Firma Mark aus Walpersreuth, Zaunbau Burkhard und der Bauhof beteiligt. Schüler aller Jahrgangsstufen sowie der Schulchor unter der Leitung von Lehrerin Elisabeth Kroeker umrahmten die Feier mit Liedern und Sketchen.

Pfarrer Manfred Wundlechner spendete anschließend den Segen für den neu geschaffenen Lernort.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.