Gruppen von St. Nikolaus geben bei Pfarrfamilienabend Einblick in ihre Aktivitäten
Pfarrei baut auf lebendige Steine

Pfarrer Herbert Grosser sprach von "lebendigen Steinen" einer aktiven Pfarrei: St. Nikolaus lieferte beim Pfarrfamilienabend mit Berichten allen Gruppierungen postwendend den Beweis dafür. Der jetzt schon gute Zusammenhalt in der Gemeinschaft werde sicher im Lauf der Zeit noch wachsen, zeigte sich Grosser zuversichtlich.

Pfarrei ist gut versorgt

Antonia Raß, Jürgen Damm und Christian Götz sowie weitere Pfarrgemeinderäte führen die einzelnen Teilbereiche zu einem Ganzen zusammen. Kirchenpfleger Josef Schlegl sorgt für geordnete Finanzen. Mit den drei Seelsorgern Herbert Grosser, Josef Fromm und Josef Beer ist die 900-Seelen-Pfarrei im Verbund der Pfarreiengemeinschaft Ebermannsdorf-Theuern-Pittersberg gut versorgt.

John-Bosco ist dahoam

Pfarrvikar John-Bosco Msafiri aus Tansania, derzeit in Rötz tätig, war ein gerngesehener Gast des Abends: Pittersberg wars 2009 seine erste Station. Seither sagt er stets augenzwinkernd: "Dahoam is dahoam."

Eine Abendmesse, nach der im Pfarrheim Kartoffelsuppe serviert wurde, läutete den informativen Abend. Jürgen Damm stellte vor, was im Lauf des Jahres in der Pfarrei bewegt wurde. Antonia Raß stellte die vielen Aktionen für den Arbeitskreis Familie zugunsten der Kinder vor. Seniorenbeauftragte Marianne Boßle gab Einblicke in ihr Tätigkeitsfeld. Um künftige Haushaltsmittel für gemütliche Seniorenstunden will sich 2. Bürgermeister Michael Götz kümmern, wie er versprach.

Urnengräber gewünscht

Die drei Oberministrantinnen Josefine Held, Laura Damm und Hannah Bäuml berichteten von der Romfahrt mit Pfarrer Grosser und weiteren gut 5000 Messdienern des Bistums im vergangenen Jahr: Sie sei ein tolles Erlebnis gewesen.

Margit Raß wünschte sich beim Punkt "Anregungen," dass sich die Kirchenverwaltung mit dem Thema Urnengräber/-wand auf dem Friedhof befasst.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.