Gutachter helfen vor dem Immobilienkauf
Fundiertes Wissen

hat es geschafft: Nach einiger Suche hat er sein Traumhaus erworben und dabei noch 12 000 Euro gespart. Maßgeblich geholfen hat ihm ein Baugutachter. Der hat ihn schon vor dem Kauf ausführlich über den Zustand und Wert der Immobilie beraten und ihn bei der Verhandlung unterstützt.

Ein Haus zu kaufen ist nicht so einfach, stellte auch Rainer A. fest. Sein Traumhaus zu finden ist eine Sache. Den Wert und den Zustand der Immobilie dann auch richtig einzuschätzen ist für einen Laien aber fast unmöglich. Während der Verkäufer häufig die Hilfe eines Maklers in Anspruch nimmt, fehlt dem Käufer oft fachkundige Unterstützung.

Der Gutachter von Herrn A. ist seit über 30 Jahren im Bau tätig - erst als Maurermeister, dann nach dem Studium als Statiker, Wert- und Bauschadensgutachter. Seine langjährige Erfahrung setzt er mittlerweile zum Nutzen der Hauskäufer ein:

"Immobilienkäufer sind Laien, die sich über viele Risiken beim Hauskauf gar nicht bewusst sind. Durch eine ausführliche Beratung vor dem Kauf kennen die Kunden den angemessenen Wert und mögliche Mängel an der Immobilie." So kann der Interessierte seine Kaufentscheidung auf einer soliden Informationsbasis treffen.

Anschließend führt der Gutachter für den Kunden mit seinen fundierten Argumenten die sachliche Verhandlungen mit Makler oder Verkäufer. "Mit den Argumenten eines Gutachters ist es viel leichter zu verhandeln, der Verkäufer kann den niedrigeren Preis selber besser nachvollziehen", so der Fachmann.

Ist eine Einigung erzielt worden, betreut der Gutachter dem Kunden auf Wunsch bis zum Notartermin.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.