Hacker knacken Server von Zulassungsstellen

Hacker haben Computersysteme von Autozulassungsbehörden in Hessen und Rheinland-Pfalz angegriffen. Die Cyberattacke sei am frühen Montagmorgen bemerkt worden, sagte der Sprecher des kommunalen IT-Dienstleisters Ekom 21, Stefan Thomas, in Darmstadt. Daraufhin seien unverzüglich alle Server vom Netz genommen worden. In Hessen waren 23 von landesweit 25, in Rheinland-Pfalz alle 39 Zulassungsstellen betroffen. Spezialisten versuchten, die Software wieder betriebsbereit zu bekommen. Nach Medienberichten hätten sich die Hacker über den Account eines Mitarbeiters eingeloggt, um an Daten von Fahrzeughaltern zu kommen. Das hessische Landeskriminalamt (LKA) hat in Abstimmung mit den Behörden in Rheinland-Pfalz Ermittlungen aufgenommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.