Haftstrafe für Ex-Rocker-Chef

Weil er im Jahr 2012 mit 10 000 Euro den Ankauf von 500 Gramm Crystal-Speed finanzierte, muss ein heute 56 Jahre alter ehemaliger Energieanlagenelektroniker für vier Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Das entschied am Freitag die 2. Strafkammer des Landgerichts Regensburg. Als Präsident des Rockerclubs MC-Falkenstein hatte es der Angeklagte zu einem zweifelhaften Ruhm gebracht. Seine Clique war in zahlreiche Waffen- und Drogengeschäfte verwickelt. Er selbst war zuletzt zu einer Freiheitsstrafe von zwölf Jahren wegen versuchten Totschlags und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verurteilt worden. Zugunsten des Angeklagten werteten die Richter, dass der Angeklagte nicht die treibende Kraft war, wenngleich seine Finanzspritze den Deal erst ermöglichte. (Seite 4)
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.