Hagendorf.
Osterkrone aus Fichtengirlanden

Osterkrone aus Fichtengirlanden Hagendorf. (fjo) Das Zusammengehörigkeitsgefühl wird im Waidhauser Ortsteil hoch gehalten. Viele Helfer konnten am Wochenende zum Herrichten der Osterkrone gewonnen werden. Das wuchtige Eisengestell steht direkt im Eingangsbereich der Ortskapelle. Eine Kette aus Plastikeiern ziert die Krone. Durch die rings um Hagendorf stehenden Fichtenwälder ist es den Machern wichtig, jedes Jahr eine neu gebundene Version zu haben. "Während andere Dörfer hier auf Plastikgirlande
(fjo) Das Zusammengehörigkeitsgefühl wird im Waidhauser Ortsteil hoch gehalten. Viele Helfer konnten am Wochenende zum Herrichten der Osterkrone gewonnen werden. Das wuchtige Eisengestell steht direkt im Eingangsbereich der Ortskapelle. Eine Kette aus Plastikeiern ziert die Krone. Durch die rings um Hagendorf stehenden Fichtenwälder ist es den Machern wichtig, jedes Jahr eine neu gebundene Version zu haben. "Während andere Dörfer hier auf Plastikgirlanden zurückgreifen, haben wir auch unseren Stolz", betont Martin Wittmann. So bestand am Samstag die Hauptaufgabe vor allem darin, dem über zwei Meter langen Gestell aus Fichtenzweigen ein neues Gewand zu geben. Die Geselligkeit kam beim Binden, das sich über mehrere Stunden hinzog, nicht zu kurz. Bild: fjo
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.